Banner Majamade

Posts mit dem Label Rezepte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rezepte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 9. Juni 2012

Heidelbeerküchlein

Gestern habe ich mit meiner Tochter Heidelbeerküchlein gebacken. Ich habe bei Euch auf den Blogs immerwieder diese süßen Minigugel gesehen und irgendwann konnte ich nicht anders und habe mir auch so eine Backform gekauft, dabei war auch gleich ein Buch mit vielen Rezepten. Und nun wurden die Förmchen ausprobiert. Ich habe ein Rezept für einen großen Topfkuchen genommen, die Minigugelform ergab 18 Minigugel, da war noch eine Menge Teig übrig. Den haben wir dann in kleine Gugelhupfformen gefüllt.




Wir haben uns für ein Rezept mit Heidelbeeren entschieden. Der Zuckerguss wurde mir Heidelbeersaft gefärbt. Sieht toll aus, oder? Wir waren jedenfalls ganz begeistert. Und diese kleinen Köstlichkeiten mussten natürlich auch schön dekoriert werden.


Zum verziehren habe ich Frauenmantel und Mutterkraut aus unserem Garten genommen und ganz oben an die Etagere habe ich eine hübsche Rose befestigt. Ein paar bunte Streusel auf die Tortenspitze und schon sieht alles viel fröhlicher aus.





Und hier kommt das Rezept: 



Wir sind heute Abend zu einem Geburtstag eingeladen, dort wirdbestimmt gegrillt.Hoffentlich spielt das Wetter mit.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende, habt es fein.

Maja

Montag, 7. Mai 2012

verkehrter Rhabarberkuchen

 Hallo Ihr Lieben!






Gestern Nachmittag gab es bei uns diesen leckeren Rhabarberkuchen.




Nein, verkehrt ist an ihm nichts, er heißt so, weil der Rhabarber als erstes in die Form kommt und  nach den Backen wird der Kuchen dann gestürzt. Und dann ist der Rhabarber oben. Das Rezept habe ich  von meiner Oma, sie hat es irgendwann mal in einer Zeitung entdeckt. Dieser Kuchen weckt bei mir immer Kindheitserinnerungen. 







Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche. Hoffentlich wird das Wetter bald mal wieder besser. Bei uns brennt schon der Ofen in der Stube.

Macht es gut.
Maja


Sonntag, 6. Mai 2012

Waldmeistermousse & erste Bauerngarteneindrücke


Heute gab es bei uns zum Nachtisch ein leckeres Waldmeistermousse mit Himbeersoße. Das Rezept habe ich von hier. Ich habe es aber ein bißchen abgewandelt.















Am Freitag war es soweit, wir bekamen eine Fuhre Mutterboden gelierfert und als der verteilt war ging es los.
Mein Mann hat als erstes den Grundriss des Bauerngartens mit Markierungsspray auf den Boden aufgesprüht.
Dann hat er mit einem Stiel Löcher für den Buchsbaum in die Erde gemacht und die Kinder und ich sind dann hinter ihm her und haben die Buchsbaumpflänzchen in die Erde gesetzt. Es waren ja 500 Stück und ich muss sagen, die Menge kam genau hin. Ich habe keine Pflanze mehr übrig.
Dann wurde unser Werk erstmal aus dem Zimmer meines Sohnes begutachtet und für gut (ich finde ja sogar sehr gut) befunden. Gestern war ich dann noch im Baumarkt und habe eine Hochstammrose für die Mitte des Gartens gekauft. Ein paar Erdbeer- und Kohlrabipflänzchen sind auch noch mit in den Einkaufswagen gehüpft.
Und ein riesiger Topf mit Akelei (darin waren 4 Pflanzen) mußte auch noch mit. Dann habe ich noch ein paar Kräuter umgepflanzt und ein paar Ableger von meinen Stauden eingepflanzt. Davon zeige ich Euch ein anderes Mal Fotos, heute ist das Wetter nicht so schön zum Fotografieren. Ich hoffe, dass nächste Woche die restlichen Stauden geliefert werden. Ein paar Tütchen mit Samen warten auch noch auf´s aussähen aber man kann nicht alles auf einmal machen.













 


So, für heute habt Ihr es geschafft mit der Bilderflut, aber in den nächsten Tagen kommen bestimmt noch einige Fotos von unserem Bauerngarten, ich hoffe ich nerve Euch nicht damit ?

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag, macht es gut.

Maja

Sonntag, 29. April 2012

Lecker Rhabarber-Quark-Kuchen

Der Rhabarber in unserem Garten ist dieses Jahr besonders riesig. Die großen Blätter verdeckten schon die ein oder andere Nachbarpflanze. Also schnell ein paar Stiele rausgedreht und diesen leckeren Rhabarber-Quark-Kuchen mit Streuseln gebacken. Ich durfte ja leider nur ein kleines Stück, da ich ja immer noch Diät mache, aber zum Glück läßt er sich auch prima einfrieren, da kann ich mir dann ab und zu mal ein kleines Stückchen auftauen.





































Ansonsten haben wir heute das schöne Wetter genossen und haben lecker gegrillt. Unsere Tochter ist die nächsten Tage mit ihrer Reitprüfung beschäftigt und ist fast den ganzen Tag auf dem Reiterhof.
Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag, genießt die nächsten Tage mit dem herrlichen Wetter. Mit ein paar Blümchenbilder verabschiede ich mich für heute.







Liebe Grüße Maja

Sonntag, 15. April 2012

yummy Pancakes

gab es heute bei uns zum Frühstück. Ich liebe ja diese kleinen Pfannküchlein und freue mich immer riesig wenn sie so richtig schön in der Pfanne hochgehen. Ich habe meine nur mit Ahornsirup verputzt, die Kinder haben Ihre mit Nutella, Erdbeermarmelade und Zimt und Zucker "verfeinert".















Das war schon mal ein guter Start in den Sonntag.

 Ich wünsche Euch allen einen tollen Sonntag und macht es Euch schön.

Maja

Sonntag, 18. März 2012

Kuchen oder Dessert?

Diese Frage habe ich heute meinen Kindern gestellt. Die einstimmige Antwort lautete DESSERT ! So haben wir uns alle zusammen daran gemacht uns eine leckere Himbeerquarkspeise zuzubereiten.
Der eine hat die Himbeeren gezuckert, der andere den Quark gerührt und die Zitronenschale gerieben. Es hat wirklich viel Spass gemacht und das Ergebnis konnte sich sehen und schmecken lassen. Ich hatte mir dann noch überlegt, das ich obendrauf gerne noch eine Zuckerkruste wie bei der Creme brulee wollte.
Vor ein paar Jahren hatte ich mir mal zu Weihnachten einen Gourmetbrenner für diese Zwecke gewünscht. Mein Mann hat mir dann einen Lötbrenner aus dem Baumarkt geschenkt, er meinte, der würde wenigstens was wegschaffen (was nur? Ich wollte ihn doch nur für Dessert). Heute habe ich ihn dann endlich ausprobiert. Zuerst in der Küche, später dann draußen. Für Dessert ist dieser Brenner definitiv nicht geeignet. Erstens darf man ihn nicht nach unten halten (muss man aber, sonst kommt man an den Zucker ja gar nicht ran) und zweitens ist die Flamme völlig überdimensioniert (fast 30 cm). Was soll ich sagen, irgendwie habe ich es dann doch geschafft den Zucker zum schmelzen zu bringen und der Aufwand hat sich gelohnt.Die Zuckerkruste knackte richtig beim Zerbeißen. Ein Rezept hatte ich nicht für das Dessert, falls es jemanden interessiert meldet Euch bitte, dann schreib ich es kurz zusammen.






So, ein paar Blümchen für Euch müssen auch wieder sein, das ist im Moment meine Lieblingsbeschäftigung, rausgehen in den Garten und knipsen was das Zeug hält. Ich hoffe ihr habt noch nicht die Nase voll von den vielen Blumenfotos!?













Und jetzt nochmal zu Euch. Also ich bin richtig sprachlos. Jetzt habe ich schon 10 Leserinnen. Damit hätte ich nie gerechnet. Ich war mir nicht mal sicher ob es überhaupt Jemanden interessiert was ich hier so zu zeigen und schreiben habe. Ein riesiges Dankeschön an Euch Alle. Ich freue mich wirklich sehr!!!!!
Auch dass ich schon einen Award von der lieben Uschi von INNENANSICHTEN bekommen habe, kann ich fast nicht glauben.
Ich hoffe natürlich das es so weiter geht und ich noch viele neue Leser bekomme, ich werde mich bemühen.
Euch allen noch einen schönen Sonntag und laßt es  euch gut gehen.
Maja