Banner Majamade

Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label DIY werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 3. September 2012

Papierlaternen DIY


 Es freut mich sehr, dass Euch die Papierlaternen so sehr gefallen haben. Ich finde sie selber auch super, sie sind schnell gemacht, man kann sie toll verzieren, aber auch weiß sehen sie super aus. Wenn man möchte kann man noch einen Draht befestigen, dann kann man sie auch aufhängen.

Als jetzt kommt aber die versprochene Anleitung für die Papierlaternen. 

























So sollte es dann aussehen.



Man kann die Laternen toll mit Masking Tape und/ oder Tusche verzieren. Einen tollen Effekt gibt es auch wenn man die fertige Laterne mit Öl einpinselt. Dann scheint das Licht noch besser hindurch.
 


Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich beschrieben. Ansonsten habe ich im www auch noch eine Videoanleitung entdeckt Klick hier
Ich habe gerade gesehen, dass sich einige Rechtschreibfehler eingeschlichen haben, sorry, da war ich wohl ein bißchen zu schnell beim Speichern.

Ich würde mich freuen wenn Ihr die Laterne mal nachbastelt. Dann möchte ich aber auch Fotos sehen, Ok?


Also viel Spass beim Nachmachen.

Eure Maja

Donnerstag, 24. Mai 2012

Anleitung Tröpfchenfotos

So, hier kommt die versprochene Anleitung: 



Anleitung Tröpfchenfotos


Vorweg muss ich noch mal betonen, dass ich kein Profi bin und mir meine Vorgehensweise selber erarbeitet habe. Also seht es mir nach, wenn ich hier nicht alles fachlich korrekt erkläre.

So jetzt geht es aber los:

Was braucht Ihr?

Eine DSLR Kamera
Objektiv 14-45 mm oder ähnliches
Zwischenringe für Eure Kamera (ich habe den 9 und 16mm Zwischenring verwendet)
oder Nahlinsen (gibt es in verschiedenen Dioptrienwerten ich verwende meist + 4 oder die Makronahlinse)
etwas auf das Ihr die Wassertropfen sprüht das kann ein Stück Draht sein, ein Grashalm, eine andere Blüte etc. da sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. An allen haarigen Oberflächen haften die Tropfen am besten.
einen Wassersprüher


Die Einstellung an meiner Kamera war folgendermaßen:
ISO 200, 45 mm , Blende 5,6, Belichtungszeit  1/ 800 sec
Zwischenring 9 und 16mm zusammen verwendet

Vorgehensweise:

Zwischenringe oder Nahlinse aufschrauben. Passendes Motiv aussuchen. Für den Anfang eignet sich am besten ein Topf mit Blumen den man auf einen Tisch stellt.

Draht zurechtlegen (ich habe ihn um einen Zahnstocher gewickelt, dann kann man ihn besser festhalten).

Draht mit dem Wassersprüher einsprühen (ganz feiner Wassernebel) bis sich schöne große Tropfen an dem Draht bilden.


Dann müsst Ihr den Draht zwischen Euer Objektiv und dem Motiv bringen. Bei mir war der Abstand zwischen Draht und Motiv ca. 3-5 cm und der Abstand zwischen  Draht und Objektiv ca. 2 – 4 cm). Ihr solltet das gewünschte Motiv schon mit bloßem  Auge im Wassertropfen erkennen können, da müsst Ihr einfach ein bisschen probieren.



Nun müsst Ihr versuchen durch Variieren des Abstandes zwischen Draht und Objektiv die Blüte in dem Tropfen scharf zu stellen (Ihr dreht nicht am Objektiv!). Dann  den  Auslöser drücken (ich habe meine Kamera auf  Serie gestellt und mache meist so 5-6 Fotos hintereinander und bewege dabei die Kamera minimal vor und zurück, da ist die Chance dann schon ziemlich hoch, dass ein gutes Foto dabei ist).

Das ist dann bei mir daraus geworden:


Mit Draht:


Mit Grashalm:





Mit Frauenmantelblatt:

Mit anderer Blüte







So, ich hoffe ich habe das ganze einigermaßen verständlich erklärt. Ich würde mich freuen wenn Ihr es auch mal probiert.  

Viel Spass beim Ausprobieren wünscht Euch
Maja



Donnerstag, 10. Mai 2012

DIY zum Muttertag

Am Sonntag ist ja Muttertag. Meine Mutter wünscht sich einen Gutschein. Da hab ich mich gefragt wie ich ihn muttertagstauglich einpacken kann. Herausgekommen ist dabei die Idee eine leere Konservendose mit Tonpapier und Herzen zu bekleben. Die Anregung dazu habe ich von  hier.



Das braucht Ihr dafür:
Tonpapier in weiß und rot
doppelseitiges Klebeband oder anderen Kleber
Masking Tape ich habe rot/weiß  gestreiftes genommen
Schere, evtl. Kreisschneider




Und los gehts:
Als erstes beklebt Ihr die Konservendose mit dem weißen Tonpapier (ich habe dafür das doppelseitige Klebeband genommen), das Ihr Euch vorher zurechtgeschnitten habt. Und klebt oben und unten Masking Tape drumherum.






Dann faltes Ihr das rote Tonpapier und übertragt Herzhälten darauf (ich habe mir vorher eine Musterherz ausgeschnitten). Dann schneidet Ihr die  Herzen aus. Ich brauchte für meine Konservendose 29 rote Herzen.
1 Herz schneidet Ihr aus dem weißen Tonpaier aus.


Nun klebt Ihr die Herzen auf die Dose. Wichtig ist dabei, dass Ihr nur eine Seite mit Kleber bestreicht, damit man das Herz noch aufklappen kann. Das weiße Herz könnt Ihr noch beschriften. Und klebt es dazwischen.



Jetzt kommt der Deckel dran. Ich habe weißes Tonpaier mit dem Kreisschneider in dem Durchmesser des Deckels ausgeschnitten und auf die Dose geklebt. Darauf habe ich rotes Tonpapier ebenfalls in der Form des Deckels geklebt, hier habe ich allerdings vorher noch ein Herz in der Mitte ausgeschnitten. Den Übergang habe ich mit schwarzem Edding nachgemalt und mit "Alles Liebe zum Muttertag" beschriftet.
Nun kann die Dose befüllt werden und der Deckel wird mit Heißkleber auf die Dose geklebt.



Vielleicht habt Ihr ja Lust die Dose nachzubasteln.
Was macht Ihr denn so am Muttertag?


Macht es gut!!!
Maja

Dienstag, 8. Mai 2012

Flieder & DIY

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich ein paar Fliederfotos für Euch. Inspiriert wurde ich von Doris. Sie hat tolle Fliederfotos auf Ihrem Blog Villa Lieblich.




Im Moment habe ich ganz viele kleine Fliedersträuße in der Wohnung verteilt. Ich liebe den Duft.
Leider hält er sich nicht lange in der Vase, habt Ihr vielleicht einen Tipp.


DIY


Ich habe mir ein kleines DIY für Euch ausgedacht. Es ist nichts besonderes, aber es geht schnell und macht sich ganz gut , wie ich finde.

Es sind kleine ausgestanzte Wellenkreise mit Schmetterlingsdruck in der Mitte. Man kann sie mit doppelseitigen Klebeband fast überall drankleben.
Aber schaut selbst, viel Erklärung brauchen die Bilder denke ich nicht.


Also, dass braucht Ihr dafür:
1 Stanzer Kreis und einen Stanzer Kreis mit Wellenrand der größer ist als der Kreisstanzer
Tonkarton ich habe dunkelblaues genommen und schwarzes
ausgedruckte Schmetterlinge 
Klebestift und doppelseitiges Klebeband




 Die Schmetterlinge habe ich mir mit Photoshop ausgedruckt.



 Dann stanzt Ihr die Schmetterlinge mit dem Kreisstanzer aus und klebt sie mit dem Klebestift auf die mit dem Wellenkreisstanzer ausgestanzten Tonpapierkreise



Hinten klebt Ihr dann noch ein Stück doppelseitiges Klebeband drauf und dann könnt Ihr sie überall hinkleben




sieht doch hübsch aus, oder?



Vielleicht habt Ihr ja mal Lust es nachzumachen, ich würde mich freuen


Viele Grüße
Maja

Montag, 30. April 2012

Rosendruck mit Staudensellerie

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch mal zeigen was man außer kochen mit Staudensellerie noch machen kann.
Ich habe ein altes Bettlaken damit bedruckt. Und seht selbst, es ist ein wunderschönes Rosenmuster
geworden.

Als erstes habe ich einen Staudensellerie ca. 7-10 cm über dem Wurzelende möglichst gerade abgeschnitten.
Dann habe ich die Schnittfläche mit weißer Farbe eingepinselt und dann den Sellerie auf meinen 
Stoff gedrückt.






Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es hat wirklich Spass gemacht und geht wirklich total einfach.
Probiert es doch auch mal aus. Wofür ich den Stoff verwenden werde verrate ich Euch aber noch nicht.
Das kann ich Euch dann hoffentlich bald zeigen.

Mit unserem Bauerngarten geht es im Moment leider noch nicht weiter, der Buchsbaum (ich habe 500 Pflanzen in 5-8 cm Größe bestellt) ist leider nicht mehr rechtzeitig zum Wochenende angekommen.
Naja, dann startet die Pflanzaktion eben nächstes Wochenende. 

Ganz, ganz herzlich möchte ich noch meine neuen Leser begrüßen. Ich freue mich dass Ihr mich gefunden habt und ich hoffe es gefällt Euch hier bei mir.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Woche und für alle die den Montag frei haben noch einen schönen freien Tag.

Habt es fein.
Maja