Banner Majamade

Donnerstag, 24. Mai 2012

Anleitung Tröpfchenfotos

So, hier kommt die versprochene Anleitung: 



Anleitung Tröpfchenfotos


Vorweg muss ich noch mal betonen, dass ich kein Profi bin und mir meine Vorgehensweise selber erarbeitet habe. Also seht es mir nach, wenn ich hier nicht alles fachlich korrekt erkläre.

So jetzt geht es aber los:

Was braucht Ihr?

Eine DSLR Kamera
Objektiv 14-45 mm oder ähnliches
Zwischenringe für Eure Kamera (ich habe den 9 und 16mm Zwischenring verwendet)
oder Nahlinsen (gibt es in verschiedenen Dioptrienwerten ich verwende meist + 4 oder die Makronahlinse)
etwas auf das Ihr die Wassertropfen sprüht das kann ein Stück Draht sein, ein Grashalm, eine andere Blüte etc. da sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. An allen haarigen Oberflächen haften die Tropfen am besten.
einen Wassersprüher


Die Einstellung an meiner Kamera war folgendermaßen:
ISO 200, 45 mm , Blende 5,6, Belichtungszeit  1/ 800 sec
Zwischenring 9 und 16mm zusammen verwendet

Vorgehensweise:

Zwischenringe oder Nahlinse aufschrauben. Passendes Motiv aussuchen. Für den Anfang eignet sich am besten ein Topf mit Blumen den man auf einen Tisch stellt.

Draht zurechtlegen (ich habe ihn um einen Zahnstocher gewickelt, dann kann man ihn besser festhalten).

Draht mit dem Wassersprüher einsprühen (ganz feiner Wassernebel) bis sich schöne große Tropfen an dem Draht bilden.


Dann müsst Ihr den Draht zwischen Euer Objektiv und dem Motiv bringen. Bei mir war der Abstand zwischen Draht und Motiv ca. 3-5 cm und der Abstand zwischen  Draht und Objektiv ca. 2 – 4 cm). Ihr solltet das gewünschte Motiv schon mit bloßem  Auge im Wassertropfen erkennen können, da müsst Ihr einfach ein bisschen probieren.



Nun müsst Ihr versuchen durch Variieren des Abstandes zwischen Draht und Objektiv die Blüte in dem Tropfen scharf zu stellen (Ihr dreht nicht am Objektiv!). Dann  den  Auslöser drücken (ich habe meine Kamera auf  Serie gestellt und mache meist so 5-6 Fotos hintereinander und bewege dabei die Kamera minimal vor und zurück, da ist die Chance dann schon ziemlich hoch, dass ein gutes Foto dabei ist).

Das ist dann bei mir daraus geworden:


Mit Draht:


Mit Grashalm:





Mit Frauenmantelblatt:

Mit anderer Blüte







So, ich hoffe ich habe das ganze einigermaßen verständlich erklärt. Ich würde mich freuen wenn Ihr es auch mal probiert.  

Viel Spass beim Ausprobieren wünscht Euch
Maja



Kommentare:

  1. Liebe Maja,
    das ist ja super spannend!!! Gut, dass ein langes und sonniges Wochenende vor der Türe steht. Da gibt es bestimmt Gelegenheit für mich das mal zu probieren :) Hast Du nicht Lust, Dich an meinem Vorhaben Foto-Kurs zu beteiligen? Die Lektionen von mir 'Erstklässler' kannst Du sicher getrost überspringen. Aber vielleicht kannst Du ein paar Tipps beisteuern?
    Übrigens: Deinen neuen Header finde ich einfach toll!
    LG und ein schönes Pfingst-WE, Tini

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maja,

    ich finde Deine Fotos super schön gelungen. Vielen Dank, dass wir mal hinter die Kulisse schauen durften. Ich muß mir mal Zeit nehmen für ein bischen mehr Fotokurs.

    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maja,
    ich wünsche mir ganz vieeeele Anleitungen von dir. Das hier ist schon klasse und die Bilder der Hammer! Mal sehen (wenn ich endlich mein Obj.habe) ob mir sowas auch gelingt! :)

    Liebe Grüße

    Dagi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maja.
    vielen Danke fuer die gute Anleitung.
    Leider habe ich nicht so eine Kamera, aber ich werde es auf jeden Fall am Wochenende ausprobieren.
    Liebe Gruesse, Ella

    AntwortenLöschen
  5. Die Aufnahmen sind wirklich phantastisch, liebe Maja! Vielen Dank für die Anleitung, aber mir fehlt dann doch die eine oder andere Zutat auf Deiner Liste ;-)) Also gucke ich mir weiterhin lieber Deine schönen Fotos an, die waren die Mühe auf jeden Fall wert!

    Lieben Gruß
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ist das grandios.....danke für die Erlärung!

    AntwortenLöschen
  7. Toll erklärt:) Leider habe ich keine Makronahlinse, vielleicht kauf ich mir eines Tages mal eine :D Die Fotos sind wahnsinn, gerade die bei denen man in den Tropfen noch die andere Blüte sieht. Wow!
    Grüße♥

    AntwortenLöschen
  8. hallöchen
    maya
    wow, das nenn´ ich dienst am leser!! so lieb, daß du dein können mit anderen teilst! ich selbst mache nur bilder mit meinem 8-megapixel-handy. also beim spazieren gehen über motive stolpern und abdrücken. für mehr ausrüstung hätte ich mit meinen zwei hunden im schlepptau auch keine verwendung ( sprich: hände frei ;-)).
    ich werde in zukunft aber sicher versuchen deine tipps einzubauen.
    vielen dank dafür
    liebe grüße
    ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Nachricht :-)